Samstag, 16. März 2013

Babyliegekissen

Stillkissen sind toll. Allerdings habe ich meines bei keinem der Kinder zum Stillen verwendet. Wahnsinnig praktisch sind sie um Babys an allen möglichen Plätzen "abzulegen". Nein, ich spreche nicht von aussetzen, sondern von Liegeplätzen.


Beispielsweise kann so das Baby neben einem auf der Bank Platz nehmen, oder auf dem Sofa. Natürlich auch auf dem Boden oder auch mal auf der Küchenarbeitsplatte.
Das war die ersten Wochen mein bevorzugter Platz für die fröhliche kleine Dame. So war sie immer in Sichtweite beim Wäsche machen, kochen, zuschneiden, telefonieren, basteln usw.




Für das Stillkissen habe ich mir einfach einen Bezug genäht, damit es nicht auseinanderrutschen kann. Es gleicht einem Sitzsack und ist so eben ein Liegesack. Auch toll für die Bauchlage. Warum gibt es so etwas praktisches eigentlich nicht zu kaufen? Ohne dieses Teil würden wir jedenfalls nicht auskommen.




Besonders beliebt ist es auch in unserem ururalten Familienerbstück-Lieblings- Stubenwagen. Ohne das Kissen würde Madame ja nichts sehen...
Wenn sie dann bald alleine sitzen kann, geht das so natürlich nicht mehr!



Auch ein Schläfchen lässt sich auf dem Kissen immer mal schön machen.

Kommentare:

  1. sie ist wirklich so süß die Maus... und das letzte Foto ist nur zum reinbeißen...

    GLG

    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. TOlle Idee! Und einen sehr schönen Stoff hast du da ausgewählt!
    lg Carina

    AntwortenLöschen
  3. Wir nutzen hier unser Stillkissen auch als "Lagerhilfe", genau wie Du es beschrieben hast.
    Was mich jedoch stört, ist die Füllung aus Styrophorkugeln - unser Sohn schwitzt darauf recht schnell. Aber das ist sicherlich von Kind zu Kind unterschiedlich.
    Den Bezug finde ich auf jeden Fall klasse, so können die Mäuse das Kissen auch später noch als Sitzkissen verwenden.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen